Dienstag, 8. März 2016

Rezension - Dunkelherz: Welt in Scherben von Sarah Nisse

Cover: Sarah Nisse
Erschienen: Dezember 2015
Ausgabe: ebook
Seiten: 384 Seiten
ISBN: 
978-3-95991-089-7
Buch: 4,99 EUR
Hier geht`s zur Seite von Sarah Nisse



„Es gibt eine Parallelwelt. Und die befindet sich nicht hinter verzauberten Spiegeln oder verzauberten Schränken, nein – sie befindet sich im menschlichen Herzen. Jeder von uns trägt diese Welt in sich. Jeden Tag. Zu jeder Sekunde.“ 

Ava lebt im Glücksland, sie verkörpert die Neugierde im menschlichen Herzen. Und genau diese Neugierde ist es auch, die sie antreibt. Das Ziel ist der geheimnisvolle Neidwald. Ava schlittert unversehens in ein Abenteuer, welches plötzlich über das ganze Schicksal des Herzens entscheidet...

Ich fand ja die Idee schon total faszinierend, dass sich eine ganze Welt im menschlichen Herzen versteckt. Und diese Welt ist absolut detailreich von der Autorin gestaltet, dass ich mich sofort verliebt habe. 


Ava fand ich sehr sympathisch, manchmal allerdings auch etwas unüberlegt und spontan. Das hat aber super zum Gefühl gepasst, welches sie verköpert hat: die Neugierde.

Sie macht sich auf die Reise Richtung ihrer Tante, welche der Regierung angehört. Sie hofft, in der Schloss-Bibliothek mehr über den Neidwald zu erfahren. Dort trifft sie auch den sehr in sich gekehrten Karim, welcher die Sehnsucht verkörpert.

Es gab auch einige kleine Längen, gerade bei der Suche nach Informationen über den Neidwald, doch sobald Ava dann in Richtung Neidwald aufbricht, gibt es wahnsinnig viele Abenteuer zu bestehen. Der Neidwald selbst ist Eindringlingen gegenüber alles andere als freundlich gesinnt und Ava und ihre Freunde müssen sich gegen düstere Wölfe und Erinnerung raubende Tiere durchsetzen. Ich fühlte mich ein bisschen wie Alice im Wunderland, so kreativ hat die Autorin den Neidwald ausgestaltet! 

Eine zarte Liebesgeschichte gibt es ebenfalls, die mich berührt hat und wunderschön in die Geschichte eingeflochten war.

Dunkelherz - Welt in Scherben ist eine wunderbar fantasievolle Geschichte. Ava ist eine Heldin, die erst in ihre Rolle hinein wachsen muss, sich dann jedoch toll durchkämpft.

1 Kommentar:

  1. Hey meine Liebe,

    ich mochte diese Geschichte unheimlich. Ava ist eine ganz besondere kleine Heldin und die Story an sich hat mich einfach nur unglaublich begeistern können. :)
    Ich bin schon soooo gespannt auf den zweiten und letzten Teil.

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen