Montag, 11. Juli 2016

Rezension - Die Auslese Nichts ist wie es scheint von Joelle Charbonneau

Cover: Penhaligon
Erschienen: Mai 2016
Ausgabe: ebook

Seiten: 385 Seiten

ISBN: 978-3-7645-3119-5
Buch: 13,99 EUR
Hier geht`s zur Seite von Randomhouse 



Cia Vale hat als eine der wenigen Studenten die Auslese überlebt und kann sich an den grausamen Prozess erinnern. Sie will dem ein Ende bereiten, doch sie weiß, dass es eine Verschwörung gegen die Präsidentin gibt. Sie ist die Einzige, die der Auslese ein Ende machen kann.
Cia ist verzweifelt, denn sie weiß nicht, wem sie vertrauen kann, doch Hilfe braucht sie dringend, wenn sie den gut durchdachten Plan zum Sturz der Präsidentin stoppen will.

Die Handlung setzt direkt da an, wo Band 2 endete. Cia glaubte, sich den Rebellen anzuschließen, wäre die richtige Entscheidung gewesen...bis sie sich ihres Irrtums bewusst wurde und einer ihrer Kameraden mit dem Leben dafür bezahlt hat.


Nun sucht sie einen Weg die Verschwörung aufzuhalten, die sie aufgedeckt hat. Doch neben Tomas, dem sie bedingungslos vertraut, weiß sie nicht, wen sie noch einweihen soll. Einen Weg, das Ganze zu beenden, tut sich ihr auf, doch dieser Weg hat mich nicht überzeugt. Dass das Ganze am Ende noch mal hinterfragt wird, hat mir wiederum gut gefallen. Generell geht es viel um Vertrauen und Verrat und manch einer, dem Cia misstraut, ist am Ende doch jemand, auf den sie zählen kann.

Insgesamt ist die Handlung wieder sehr spannend und unvorhersehbar. Teilweise geht es im wahrsten Sinne des Wortes um Leben und Tod. Cia hat wenig mit dem Mädchen, welches unschuldig zur Auslese aufgebrochen ist, gemein, doch sie ist auch stärker geworden. Sie hat gelernt, für ihre Ziele einzutreten und dass sie muss sie auch mehr als einmal unter Beweis stellen.

Die Nebenfiguren, u.a. Tomas, bleiben leider ziemlich blass. Sie kommen nur wenig zum Zug und setzen auch keine besonderes Wendungspunkte in der Handlung. Das fand ich ein bisschen schade. Das Ende hat mich zufrieden zurückgelassen, auch wenn ich mir nicht ganz sicher bin, wie glaubhaft ich die allerletzte Wendung in der Handlung finde.

Insgesamt ein rundes Ende, bei dem es noch einige überraschende Wendungen gibt. Einige fand ich glaubhaft, andere etwas weniger, aber der Gesamteindruck ist positiv. Cia entwickelt sich nochmal weiter und muss bis an ihre Grenzen gehen, um ihr Ziel erreichen zu können.



Band 1: Die Auslese - Nur die Besten überleben
Band 2: Die Auslese - Nicht vergessen und nie vergeben

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen