Freitag, 8. Juli 2016

Rezension - Until Friday Night: Maggie & West von Abbi Glines

Cover: Piper
Erschienen: Juni 2016
Ausgabe: Taschenbuch

Seiten: 304 Seiten

ISBN: 978-3-492-30919-6
Buch: 8,99 EUR
Hier geht`s zur Seite von Piper 






West Ashby ist ein Football-Held und sehr beliebt an der Lawton Highschool. Dass es seinem Vater immer schlechter geht und der Krebs ihn langsam aber sicher verzehrt, ahnt noch nicht einmal sein bester Freund.

Maggie spricht nicht mehr. Nach einem schrecklichen Familiendrama ist kein Wort mehr über ihre Lippen gekommen, daran ändert auch der Neuanfang bei ihrem Onkel und ihrer Tante nichts. Als es eines Abends aus West herausbricht, ist es ausgerechnet die stumme Maggie, an die er sich wendet. Umso überraschter ist er, als sie eine Antwort gibt...


Until Friday Night ist eine sehr gefühlvolle Story. West versucht nach außen hin die Fassade zu bewahren, obwohl er innerlich zerbricht. Seinem Vater geht es immer schlechter und der Krebs frisst ihn immer mehr auf. West flüchtet sich ins Football Training und bedeutungslose Flirts und versucht daheim, seiner Mutter Halt zu geben.


Maggie wiederum versucht, so gut es geht sich bei ihrer Tante und ihrem Onkel einzuleben. Das ist nicht einfach, wenn man nicht spricht, doch die schrecklichen Geschehnisse, die sie mit ansehen musste, haben ihre jegliche Worte geraubt. Als sie in Wests Augen schaut, weiß sie jedoch, dass er ebenfalls schrecklich leidet...

Die Story wird abwechselnd aus Wests und Maggies Sicht erzählt. Die beiden kommen sich sehr langsam näher und man merkt als Leser, wie sehr Maggie West einen Halt gibt in dieser schrecklichen Zeit. Doch die Begegnung mit West tut auch Maggie gut und sie löst sich langsam aus ihrem Schneckenhaus.

Das Umfeld der beiden beobachtet die Annäherung mit Misstrauen, aber auch mit Eifersucht und so haben West und Maggie es alles andere als leicht. So entführt uns Abbi Glines in eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Während Maggie unmerklich Gefühle für West entwickelt, scheint dieser nur eine gute Freundin in ihm zu sehen.


Wunderschöne gefühlvolle Story, über zwei Menschen, die sich im Schrecken verloren haben und sich gegenseitig Halt geben.

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Hey :-)

    Deine Rezension ist echt toll ♥ Ich fand das Buch auch echt wunderschön.

    Liebe Grüße
    Jenny♥

    AntwortenLöschen
  3. Hallo :),

    das Buch ist so toll! Ich habe es auch verschlungen und geliebt!
    Schöne Rezi zum Buch!

    Alles Liebe,
    Tiana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ich finde es toll, dass es so viele begeisterte Stimmen zum Buch gibt!

      Löschen
  4. Hey Desiree :)

    hach, das Buch klingt so schön. Ich muss es wirklich ganz bald lesen!

    Liebste Grüße,
    Tati

    AntwortenLöschen