Freitag, 21. Oktober 2016

Rezension - Wenn Liebe nach Pralinen schmeckt von Emily Bold

Cover: Montlake Romance
Erschienen: Oktober 2016
Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 298 Seiten
ISBN: 978-1503940468
Buch: 9,99 EUR
Hier geht`s zur Seite von Amazon

Amy Bishop kämpft verzweifelt darum, dass Erbe ihres Großvaters, eine Pralinenfabrik, am Leben zu erhalten, denn sie steht kurz vor der Übernahme. Die Sugar-Tale-Corporation schickt Wirtschaftsberater Ryan Scandrik, um die aktuelle Wirtschaftslage zu prüfen und es drohen Entlassungen und sogar die Schließung.

Amy versucht alles, um den Betrieb zu retten und zeigt sich mehr als kratzbürstig gegenüber Ryan Scandrik und dass obwohl der attraktive Mann ihr Herz durchaus höher schlagen lässt...


Wenn Liebe nach Pralinen schmeckt entführt den Leser in die Welt von erlesenen Pralinés, die einem auf der Zunge zergehen. Dabei leidet man ziemlich mit Amy mit, die alles in ihrer Macht stehende tut, um die Fabrik ihres Großvaters zu retten. Amy liebt Pralinen und viele ihrer Freunde arbeiten in der Fabrik des kleinen Ortes. Zudem glaubt sie fest an den Traum ihres Großvaters und will diesen unbedingt weiterführen.


Daher erklärt sie Wirtschaftsprüfer Ryan Scandric auch sofort zum Feind, denn dieser erkennt schnell, dass die Wirtschaftslage alles andere als gut ist und Entlassungen drohen. Dass er auch noch verdammt gut aussieht, hilft Amy leider auch nicht weiter.

Was mir an Amy gut gefallen hat, ist die Leidenschaft, die sie ausstrahlt. Mit ganzem Herzen ist sie dabei und kämpft für das, an was sie glaubt. Ryan wirkt anfangs sehr geschniegelt und eher kalt, doch kleine Einblicke in seine Gedanken helfen zu verstehen, wie es wirklich in ihm aussieht. Im Prinzip ist auch er ganze Ort eine eingeschworene kleine Gemeinschaft

Toll fand ich, dass parallel noch die Geschichte von Kendra erzählt wird. Diese ist inzwischen über 80 Jahre alt und hat Archer, Amys Großvater, sehr gut gekannt. Sie ist etwa in Archers Alter gewesen, als der zum ersten Mal den Traum hatte, selbst Pralinen herzustellen. Wie es den beiden damals ergangen ist, war schön und traurig zugleich und hat mich sehr berührt.

Eine wunderschöne Liebesgeschichte mit so einigen Hindernissen vor einer süßen Kulisse und einem Blick zurück, wie alles begann. Einfach richtig schön.



Kommentare:

  1. Hi!
    Danke für die Rezension. Ich liebäugle schon seit ein paar Tagen mit dem Buch.
    Lg Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Desiree,

    dieses Werk scheint zuckersüß zu sein :)

    Alles LIebe,
    Conny

    AntwortenLöschen
  3. Hey Desiree,

    das klingt so toll. Ich denke das wäre genau eine Liebesgeschichte für mich zum abtauchen und genießen. :)

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen