Dienstag, 1. November 2016

Rezension - Flower von Elizabeth Craft, Shea Olsen

Cover: cbt
Erschienen: Juni 2016
Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 300 Seiten
ISBN: 978-3-570-16418-1
Buch: 12,99 EUR
Hier geht`s zur Seite von cbt







Die 18-Jährige Charlotte hat einen genauen Plan, wie ihr Leben verlaufen soll. Von Jungs will sie nichts wissen; sie will nicht wie ihre Mutter und ältere Schwester enden, die schon früh schwanger geworden sind, sondern in Standford studieren. 
Das ändert sich, als sie Tate zum ersten Mal trifft. Der geheimnisvolle Junge trifft sie voll ins Herz. Doch Tate ist nicht der, für den Charlotte ihn hält...

Flower hat sich wie ein toller New Adult angehört und die ersten Seiten mit der ersten Begegnung zwischen Tate und Charlotte haben mich vollauf begeistert. Die Chemie stimmte und man war neugierig, wie Tate auf Charlotte aufmerksam geworden ist und wer sich hinter Tate verbirgt.


Leider war die weitere Entwicklung sehr enttäuschend. Man erfährt nur sehr wenig von Tate und Charlotte und warum die beiden sich zueinander hingezogen fühlen, war mir bis zum Schluss ein Rätsel. Auch was vor allem Tate als Person ausmacht, weiß ich nicht.

Die beiden bleiben als Charaktere sehr blass. Dass Charlotte, die als willensstark und zielstrebig dargestellt wird, bei einem Wort von Tate sofort zu Wachs wird, hat auch nicht gerade zu einer guten Story beigetragen. Generell ergeht sich die Geschichte in ziemlich vielen Stereotypen; es wirkt fast so, als wenn alle Punkte, die in einen New Adult gehören, abgehakt worden wären ohne sie aber zu einer wirklich guten Geschichte zusammenzufügen. 

Dabei ist der Schreibstil gut und flüssig zu lesen, doch wenn die Story dahinter nicht stimmt bzw. gar nicht wirklich vorhanden ist, hilft das leider auch nicht.

Absolut stereotyper New Adult, der mich überhaupt nicht packen konnte. Die Charaktere bleiben ziemlich blass und warum sich die Beiden überhaupt verlieben, hat sich mir auch nicht erschlossen.
 
 

1 Kommentar:

  1. Huhu Desiree,

    in unserer Stammtischbuchhandlung wurde das Buch sehr groß beworben, sodass ich schon am Überlegen war es mir zu kaufen. Nach deiner Rezi bin ich allerdings echt froh, dass ich es nicht getan habe.

    Grüßle, Ally

    AntwortenLöschen