Samstag, 5. November 2016

Rezension - Game on Chancenlos von Kristen Callihan

Cover: Lyx
Erschienen: September 2016
Ausgabe: Ebook
Seiten: 416 Seiten
ISBN: 978-3-7363-0066-8
Buch: 8,99 EUR
Hier geht`s zur Seite von Lyx




Ivy und Football-Star Gray Grayson freunden sich an. Erst schreiben sie sich nur SMS ohne sich je getroffen zu haben, doch als sie sich zum ersten Mal persönlich treffen, fühlen sie sofort eine tiefe Verbundenheit. Doch Gray hat eine feste Regel: Keine Beziehungen. Blöd nur, dass Ivy nichts von One-Night-Stands hält und sich genau das wünscht: einen festen Partner an ihrer Seite.

Game on Chancenlos beginnt sehr amüsant, denn der 2 Meter große Gray fährt mit Ivys pinknem Miniauto durch die Gegend und die beiden kommen darüber in einen witzigen SMS-Austausch. Als sie sich dann das erste Mal treffen, fühlt man als Leser sofort eine Verbundenheit zwischen den beiden.


Ivy hat noch nicht so viele Erfahrungen mit Jungs gemacht. Eine Beziehung ist ihr wichtig, One-Night-Stands sind nichts für sie. Besonders gut versteht sie sich mit ihrer Schwester Fi. Schwierig war hingegen das Verhältnis zu ihren Eltern. Ihr Vater ist erfolgreicher Sport-Agent und war oft untreu. Das hat auch Ivys Sicht auf Beziehungen sehr geprägt.
Gray hingegen hatte sehr viele flüchtige Bettbekanntschaften bevor er Ivy kennenlernte und er war noch nie wirklich verliebt. Das Verhältnis zu seinem Vater ist sehr unterkühlt, mit seinen Brüdern hat er keinen aktiven Kontakt.

Die beiden bauen eine innige Freundschaft zueinander auf. Doch es schwingt immer eine bestimmte Spannung zwischen ihnen mit. Dadurch, dass die Geschichte aus Grays und Ivys Sicht erzählt wird, kann man sich gut in die beiden hineinfühlen. Ich fand die Geschichte sehr gefühlvoll und schön erzählt. Es gab natürlich immer wieder Spannungen, manchmal auch Missverständnisse bis die beiden endlich zusammen finden.

Game on Chancenlos erzählt, wie aus tiefer Freundschaft Liebe wird. Das erzählt die Autorin sehr gefühlvoll und hat mich mit Grays und Ivys Geschichte berührt.


Band 1: Game on - Mein Herz will dich

Kommentare:

  1. Hallo Desiree,

    ich habs auch gelesen und fand es auch toll, aber der erste Band hat mir eindeutig besser gefallen.

    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Desiree,

    momentan bin ich ja ein echter Fan dieses Genres, aber irgendwie sind die Bücher doch alle ziemlich gleich. Wobei ich sagen muss, dass sich dieses doch etwas anders anhört, vielleicht gönn ich es mir doch noch :)

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  3. Hey Desiree,r

    das klingt wieder mal nach einer supersüßen und gefühlvollen Geschichte, die ich mir vielleicht doch nochmal genaue anschauen sollte. :)

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
  4. Hey Desiree :)

    mir hat der zweite Teil der "Game on"-Reihe auch sehr gefallen, obwohl ich glaube, dass mir der erste Teil ein wenig besser gefallen hat. Welchen fandest du denn besser?

    Liebe Grüße,
    Tati

    AntwortenLöschen