Freitag, 31. März 2017

Rezension - Djinnrache von Rebecca Wild


Erschienen: Februar 2017
Ausgabe: ebook

Seiten: 244 Seiten
ISBN: 978-3-646-60294-4
Buch: 3,99 EUR 

Hier geht es zur Seite von carlsen impress



Piratentochter Rani ist glücklich, denn ihr Djinn Jaal begleitet sie und die Mannschaft auf ihren Raubzügen und weicht nicht von ihrer Seite. Doch das Volk der Djinn sieht es nicht gerne, wenn sich einer der ihren zu nah mit Menschen einlässt und so locken sie Jaal in eine Falle....

Rebecca Wild entführt die Leser wieder in eine Welt mit orientalischem Flair, in der diesmal nicht nur Rani und Jaal um ihr Glück kämpfen müssen sondern auch Kazim. Kazim ist der beste Freund von Rani und nicht so glücklich darüber, dass ein Djinn das Schiff Tag und Nacht begleitet. Er würde lieber für seine Beute kämpfen, als dass alle beim Anblick des Djinn die Flucht ergreifen.
Doch darüber kann sich Kazim nicht mehr lange Gedanken machen, denn seine Vergangenheit holt ihn wieder ein und er steht einer ganz besonderen Frau gegenüber. Diesmal mischt die Autorin die Geschichte von Sinbad und den 40 Räubern mit ins Geschehen hinein, was mir wirklich gut gefallen hat.
 
Doch auch Rani und Jaal haben ihre Probleme, denn Jaal gerät in eine Falle und er muss zeigen, wie sehr er bereit ist, um Rani und ihr Glück zu kämpfen. Die Geschichte wird wieder locker-leicht erzählt. Auch der fliegende Teppich, der Angst vor zu viel Höhe hat, ist wieder mit von der Partie und hat mir wieder einige Lacher entlockt.
 
Djinnrache ist ein toller zweiter, in sich abgeschlossener, Band, bei dem Ranis bester Freund Kazim mehr in den Mittelpunkt rückt. Das orientalische Flair hat mir wieder richtig gut gefallen!
   
 
 

Kommentare:

  1. Hey liebe Desiree,

    mir hat die Reihe unheimlich gut gefallen und ich war richtig begeistert von dem orientalischen Flair, welcher mich regelrecht gefangen genommen hat. :)

    Liebe Grüße,
    ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich hab deine Rezi gelesen und kann dir zustimmen, dieses märchenhafte orientalische gefällt mir auch total gut!

      Löschen
  2. Ahoy Desiree,

    auch dieser zweite Band konnte mich wieder begeistern... diese farbenfrohe Mischung aus Piratenleben und magischem Orient mit einer stärkeren und weniger egoistischen Rani und einem verliebten Jaal *-*

    Schönes Wochenende! Mary <3
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2017/03/1001-kuss-djinnrache.html

    AntwortenLöschen