Montag, 15. Mai 2017

Rezension - The Chosen Die Bestimmte von Rena Fischer

Cover: Thienemann
Erschienen: Januar 2017 
Ausgabe: ebook
Seiten: 464 Seiten
ISBN: 978-3-522-50510-9
Buch: 16,99 EUR

Hier geht`s zur Seite von Thienmann-Esslinger
 





Als Emmas Mutter bei einem Autounfall unerwartet stirbt, taucht plötzlich Emmas Vater bei ihr auf und nimmt sie mit sich. Sie soll auf eine Schule für außergewöhnlich Begabte gehen. Doch Emmas Mutter hat ihr eingeschärft, ihre Gabe so gut es geht zu verbergen und tatsächlich gerät Emma schon bald zwischen zwei Fronten eines lang währenden Kriegs...

Ich muss gestehen, dass ich ziemlich skeptisch war, was die Story anging, denn es hörte sich so an, als ob man die Geschichte so oder so ähnlich schon mal gelesen hatte. Zum Glück hat mich die Autorin überrascht und mich in eine spannende Geschichte hineingesogen!


Emma ist gegenüber ihrem eher kalten Vater äußerst misstrauisch, denn ihre Mutter hat sie immer davor gewarnt, ihre Kräfte einzusetzen; ihre besondere Gabe ist es, tief in die Emotionen von Menschen einzutauchen. Doch genau das ist es, was ihr Vater von ihr verlangt. Etwas leichter macht es ihr Aiden, der für sie zu einem guten Freund wird und ihr Herz höher schlagen lässt. Doch welches Spiel spielt der mächtige Internatsleiter Farron?

Als ein ehemaliger Schüler des Internats sich heimlich mit Emma treffen will, lernt sie plötzlich die Gegenseite kennen und ist verunsichert, wem sie trauen kann. Sagt Jared ihr die Wahrheit oder ist es doch eher Aidan auf den sie zählen kann. Mit dieser Frage spielt die Autorin sehr geschickt und man ist sich als Leser selbst immer wieder unsicher, was einen Großteil der Spannung ausmacht.

Emma selbst versucht sich taff zu geben, doch der Verlust ihrer Mutter schmerzt sie sehr. Ihren Vater hat sie noch nie getroffen und traut ihm nicht. Zusätzlich scheint er seine Zuneigung davon abhängig zu machen, ob sie ihre Gabe erfolgreich einsetzt, was ihr sehr wehtut. Dennoch ist sie entschlossen, nicht aufzugeben, was mir gut gefallen hat. Manchmal stürzt sie sich richtig gehend in die Gefahr und ist sehr mutig!

Das Buch endet an einer sehr gemeinen Stelle und ich bin sehr gespannt, wie es weiter geht!

Mit sehr viel Spannung hat mich "The Chosen - Die Bestimmte" überrascht und in den Bann gezogen. Ich bin schon wahnsinnig gespannt, wie es weiter geht!



Kommentare:

  1. Hey!
    Mir hat Chosen auch gefallen, auch wenn ich Emma manchmal nicht mutig, sondern eher etwas dickköpfig und überstürzt empfand. Ihre Handlungen und auch die Zuneigung, die sie recht schnell zu ihrem Vater empfindet, konnte ich nicht immer nachvollziehen. Emma erwies sich für mich als recht sperrige Protagonistin.
    Alles in allem muss ich dir aber Recht geben. Ein lesenswertes Buch. Ich bin gesapnnt auf Band 2.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Hey meine Liebe,

    ich freue mich schon riesig auf den zweiten Band der Reihe und hoffe, dass er mich genauso überzeugen kann. :) Ich freue mich auf jedenfall schon riesig darauf.

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
  3. Nach dem fiesen Ende bin ich wirklich auf den zweiten Band gespannt - dieser erscheint ja zum Glück schon Ende Juni.

    Liebe Grüße Nadine

    AntwortenLöschen
  4. Huhu,
    endlich schaffe ich es einmal wieder vorbei zu schauen. :D Das Cover sieht schon einmal klasse aus und der Klappentext spricht einen auch an… dazu deine tolle Rezi, da kann es ja ruhig auf meiner Wunschliste landen. Dabei versuche ich gerade Reihen-Bücher aus dem Weg zu gehen lol. Tolle Rezi.
    Liebe Grüße
    Viki

    AntwortenLöschen